Sicherheit durch Spanngummi

651


Anhängerkupplung
Transport sicherer gemacht!

01/1999

Stützrad am Trailer fixieren

By Jürgen Lorenz

Bei längeren Fahrten mit dem Bootstrailer über holprige Wege kann es passieren, dass sich das hochgekurbelte und festgedrehte Stützrad löst und auf den Boden aufschlägt. Hierdurch können so schwere Schäden an Wagen oder Trailer entstehen, dass die Weiterfahrt aus Sicherheitsgründen nicht mehr möglich ist.

Wird ein um die Kurbel des Stützrades gelegtes stabiles Spanngummi mit dem Kurbelarm der Trailerwinde verbunden, können sich beide Kurbeln nicht mehr lösen. Dieser Doppeleffekt verhindert auch, dass sich das Seil zwischen der Bootswinde und dem Boot lockert. Auch ist gewährleistet, dass die Kurbel der Winde in der gewünschten Position bleibt.

Ein äußerst wichtiges Sicherungselement besteht darin, Boot und Trailer im vorderen Bereich mit einer stabilen Stahlkette und einem Schäkel erschütterungssicher zu verbinden. Obwohl ich eine starke Trailerwinde von guter Qualität montiert habe, sehe ich diese nicht als Halteelement zwischen Boot und Trailer. Natürlich sind – je nach Boots- und Trailertyp – zum sicheren Transport weitere Abspannungen mit Riemen oder Seilen notwendig.

Foto: Verfasser

Abo Fisch&Fang