Schweden: Neue Regeln für Hechtangler

3935


 Auf dieser Postkarte sind die neuen schwedischen Bestimmungen für Hechtangler vermerkt.
Witzige Idee: Auf dieser Postkarte sind die neuen schwedischen Bestimmungen für Hechtangler in drei Sprachen vermerkt.

Die schwedische Fischereibehörde wirbt mit einer Postkarte unter dem Motto „Fler och större“ („Mehr und Größere“) für ihre seit dem 1. April 2010 geltenden Fangbestimmungen an der Ostseeküste.

Pro Tag dürfen Angler maximal drei Hechte entnehmen. Diese müssen zwischen 40 und 75 Zentimeter lang sein. Kleinere und größere Exemplare müssen schonend zurückgesetzt werden. Auf diese Weise sollen der Hechtbestand und vor allem die größeren Exemplare besser geschützt werden. Letztere sind für die Reproduktion besonders wichtig.

Die Info über die neuen Regelungen erhielten wir vom Schweden-Fan und FISCH & FANG-Leser Manfred Büst aus Giekau. Er schrieb der Redaktion: „Ich kenne den Bereich um die Inseln Nord- und Süd-Finnøy sehr gut und angle dort seit zirka 30 Jahren auf Hecht und Barsch. Im vergangenen Herbst wurden bereits mehr zweistellige Esoxe gefangen als sonst.“

Info: www.fiskeriverket.se

Abo Fisch&Fang