Rheinmonster bei Hitzewelle

790


Bild: Zebco Europe
Peter Merkel konnte seinen kapitalen Waller bei hochsommerlichen Temperaturen in der Hauptsrömung im Oberrhein überlisten. Bild: Zebco Europe

Black-Cat-Teamangler Peter Merkel hat wieder zugeschlagen und einen kapitalen Waller mit einer Länge von 243 Zentimetern und 94,5 Kilo in starker Strömung am Oberrhein gefangen.

Es ist Peters bisher zweitgrößter Fisch aus Deutschland. Letztes Jahr, etwa um dieselbe Zeit, hatte Peter seinen bisher größten Rheinwels mit einer Länge von 253 Zentimetern bei 103 Kilo landen können.

Ein brutaler Biss auf ein in der Testphase befindliches Black Cat Deadbait-System verlangte Peter dieses Mal all seine anglerische Erfahrung ab. Mehrfach hätte der Fisch ihm fast die Rute aus der Hand gerissen, so stark schlug und drehte sich der Riesenwels in der starken Rheinströmung. Nach 30 Minuten war dann endlich der Gegner müde und ein Riesenkopf ragte aus dem Wasser heraus. Das Monster landete Peter dann mit dem Wallergriff sicher. Bezwungen hat er den Fisch mit einer Black Cat Buster Rute in der Länge von 3 Metern und einer Fin-Nor Marquesa Rolle in der Größe 40 T.

-pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang