„PENG“ hats gemacht

151


„PENG“ hats gemacht

24.05.2014 19:43 von Matze Koch

Kraftakt beim Ersatzrad lösen

„Grrrrmpf!“ Ich habe es vor Jahren mal auf einer Fisch&Fang DVD gesagt: „Die VW-Entwicklungs-Ingeniereure gehören alle öffentlich ausgepeitscht!“ Wer sage und schreibe 5cm lange Gewinde für das Ersatzrad entwickelt, welches naturgemäß festgammelt, der hat es doch nicht besser verdient, oder? 🙂

 

Es hätte mich auch gewundert,

wenn die erste T5-Panne noch länger auf sich hätte warten lassen. Aber das mir das nicht im Gelände, sondern auf dem PARKPLATZ von Renken&Escher passiert ist schon ein starkes Stück.

 

 

 

Was war passiert?

Parkplatz voll, Bulli lang, Einfahrt eng, Bordstein scharfkantig, Reifen BUMM!

Und keiner konnte mir sagen, wo zum Geier im T5 das Bordwerkzeug ist, noch nicht mal beim Anruf in der Werkstatt! Da wo ich es erwartet hätte, wie beim T4 hinten, war nur ein Filter.

Zum Glück gabs hilfsbereite Angler, die mir einen Wagenheber zur Verfügung stellten.

 

 

 

Dass man die Beifahrerbank hochklappen kann, habe ich erst zuhause bemerkt, hihihi! (An dieser Stelle ist Lachen ausdrücklich erwünscht!)

 

Und hier Schadstelle (Autsch!) und der scharfkantige Bordstein, den die Firma Renken&Escher dort absichtlich angebracht hat, damit ich möglichst lange da festhänge, denn das zieht bekanntlich die Kundschaft an! :-)))

 

Abo Fisch&Fang