Neuer niederländischer Zanderrekord: 106 cm!

5516
Robert Xhofleer mit dem neuen Rekordzander der Niederlande. Der Brocken von 106cm nahm beim pelagischen Fischen mit dem Echolot einen großen Gummifisch. Foto: Gerben Mul/Sportvisserij Nederland

Robert Xhofleer wird den Valentinstag 2020 nicht so schnell vergessen. Am Freitag, den 14. Februar, fing er nämlich den neuen Rekord-Zander der Niederlande.

Dieser Freitag war sowieso schon ein magischer Tag für Robert und seinen Angelkollgen Gerben Mul. Beide sind besonders fanatische Zanderangler, die sich vor allem dem pelagischen Fischen verschrieben haben. Zusammen fingen sie an diesem Tag auf einem See, der in direkter Verbindung mit einem der großen niederländischen Flüsse steht, eine beeindruckende Zander-Serie: 84, 88, 94,5, 96 und 97 cm.

„Nach und nach kamen wir in eine Art Flow“, schwelgt Robert. „Das Verrückte war, dass wir nach dieser bizarren Zanderserie beide das Gefühl hatten, dass noch ein Bonusfisch auf uns wartet.“ Und der ließ nicht lange auf sich warten.

Fisch der Extraklasse

Es war inzwischen dunkel geworden, als seine Rute bei einem Biss auf seinen 20cm langen Gummifisch (Westin TwinTeez 8”, Rotaugen-Dekor mit Gabelschwanz) komplett krumm ging. Das schwere Gewicht in Kombination mit kräftigen Kopfschlägen machte schnell deutlich, dass da ein richtiger Brocken am Haken hing.

Die Baitcaster-Rute (handgebaute „Northfork“ von Gary Loomis) bog sich komplett durch bei dem explosiven Drill! „Flusszander spielen, was ihre Kampfkraft anbelangt, sowieso in einer eigenen Liga“, erklärt Robert. Als der Fisch endlich zu ersten Mal an die Oberfläche kam, wussten beide, dass es sich um einen Zander der Ausnahmeklasse handelte.

„Ich weiß noch gut, dass ich meinem Angelkollegen Gerben frech den Kescher gezeigt habe: Das ist er, mein neuer Rekordfisch! Mein vorheriger PB lag bei 102cm, gefangen im Februar 2001. Diesen Fisch fing ich werfend, an der Strömungskante eines Flusses.“

Als Rekordfisch anerkannt

Der Fisch wurde genau vermessen, gefilmt und fotografiert – wichtige Voraussetzungen für die Anerkennung als niederländischer Zanderrekord. Er wurde danach schonend wieder zurückgesetzt. „Einen größeren Zander werde ich wohl nie mehr fangen, aber man soll niemals nie sagen!“ witzelt Robert mit einem Augenzwinkern.

„Vor ungefähr anderthalb Jahren fing mein Angelkollege Igor Vucenic einen Zander von 105cm. Damals dachten wir, dass dieser Rekord nicht mehr gebrochen werden kann. So große Zander sind ganz besondere Exemplare:  Noch lange nicht jeder Zander hat das genetische Potential, um zu solch einem Format zu wachsen. Ich habe einfach Glück gehabt, dass ich diesem Monsterfisch begegnet bin und ihn dann auch noch fangen konnte!“

Anmerkung vom 20. März 2020: Inzwischen wurde vom niederländischen Anglerverband erklärt, dass sich bei diesem angeblichen Rekordzander leider vermessen wurde!

Abo Fisch&Fang