Neue Centrepins von ZP

284
Die "Lakemaster" von ZP, in den Schleienfarben Orange und Grün.

Der in Sammlerkreisen allseits bekannte Peter Taudor (alias „Zanderpit“, kurz „ZP“) hat wieder neue Centrepin-Modelle in seinem heimischen Keller gebaut.

Das in den Schleien-Farben Grün-Orange aufwändig eloxierte Modell „Lakemaster“ wurde auf Bestellung speziell für die Stillwasserangelei auf Tinca tinca gefertigt. Die Rolle besitzt einen abnehmbaren Schnursparring, wenn mit besonders feinen Schnüren gefischt werden soll. Besonders hübsch sind hier auch die grün-marmorierten Griffknäufe.

Das Prunkmodell „Excalibur“ besitzt eine atemberaubende Rückwand. Die Messing-Halterung wurde offenbar dem Griffknauf des mythischen Artus-Schwertes nachempfunden. Das Innenleben dieser speziellen Barben-Rolle ist nicht weniger beeindruckend. Eine zusätzliche Daumenbremse macht die Rolle auch von außen zum absoluten Hingucker!

Der Schriftzug ist eingraviert und soll auf der hängenden Rolle richtig herum gelesen werden können.
Auch die grün-marmorierten Griff-Knäufe sind ein Hingucker.
Mit einem Schnursparring aus Kunststoff kann diese Rolle auch mit sehr dünnen Schnüren gefischt werden.
Ohne Schnursparring ist die Rolle auch für größere Schnurfüllungen geeignet. Der Sparring wird einfach auf die Speichen geklemmt und lässt sich leicht entfernen.
Speaktakulär! Die Rückseite der "Excalibur" von ZP.
Eine zusätzliche Fingerbremse, zum Abbremsen der Spule in der Endphase des Wurfs.
Grande Complication! Kompliziertes Innenleben, ausgetüftelt von Peter Taudor.
Abo Fisch&Fang