Mit dem Kratzpinsel…

717


Wirbelgruben leicht reinigen

12/1998

By Jürgen Lorenz

Beim Säubern von Fischen ist es oft schwierig, die in den Wirbelgruben der Hauptgräte befindlichen Blut- und Nierenreste rasch und sauber zu entfernen. Mit den harten Borsten der abgebildeten Spezialbürste für Pferde gelingt es spielend, auch diese Problemzonen schnell und gründlich zu reinigen. Die abgewinkelte Stahlzunge lässt sich zum Entschuppen der Fische einsetzen. Die Bürste ist im Zubehörhandel für Reitsport für zirka 5 DM erhältlich.

Wer sich einen wirksamen Reiniger selbst fertigen möchte, kann wie folgt verfahren: Aus einem harten Straßenbesen zirka 25 Borsten entnehmen und diese mit einem gewöhnlichen Paketgummi zusammenbinden, dass ein „Kratzpinsel“ entsteht. Durch das Verschieben der Gummilasche lässt sich der Pinsel von weich bis hart „einstellen“.

Foto: Verfasser

Abo Fisch&Fang