Magic Trout Adjustable Rodholder

534

Beschreibung/Zielgruppe: Spezieller Rutenhalter fürs stationäre Forellenangeln.

Ausstattung: Stahlkonstruktion, doppelte Erdspieße gegen Verdrehen, drehbare Rutenauflage mit Kippmechanismus. Die Auflage kann zum Transport abgeschraubt werden. Höhe verstellbar von 80 bis 130 cm, Gewicht: ca. 1,1 kg.

Preis: ca. 19,95 €.

Erster Eindruck: Fast wie ein Stellfisch-Rutenhalter, nur etwas zierlicher. Für Boloruten oder leichtere Ansitzruten top, für Stellfischruten etwas zu filigran. Durch die zwei Erdspieße kann das Magic TroutModell ganz leicht mit dem Fuß in den Boden gedrückt werden.

Tester: Arndt Bünting

Praxistest: Stationär am Forellensee.

Verarbeitung: In Ordnung. Die Gummi-Armierung bei den Auflagebügeln ist so sauber ausgeführt, dass an der Rute nichts zerkratzt werden kann.

In der Praxis: Der Halter ist so konstruiert, dass die abgelegte Rute mit der Spitze in Richtung Wasser zeigt. Durch den Kippmechanismus kann man sie zum Anhieb blitzschnell entnehmen. Eine Konterschraube ermöglicht aber auch ein Blockieren des Kippmechanismus, zum Beispiel, wenn man die Rute mit hoher Spitze ablegen will. Dadurch, dass die Ablage drehbar ist, kann man problemlos die Richtung ändern und links oder rechts fischen, ohne erst umständlich den Rutenhalter umstecken zu müssen.

Preis/Leistung: Top.

Verbesserungsvorschlag: Statt des umgebogenen Edelstahlstifts fürs Schwenken des Kopfes hätte ich mir eine Flügelschraube gewünscht.

Fazit: Der Magic Trout Rodholder ist ein absolutes Must-have für Forellensee-Angler, die stationär fischen wollen – praktisch und preiswert. Natürlich auch als Alternative beim Friedfischansitz oder zum Beispiel auf Aal oder Hecht einsetzbar.

Info: www.zebco-europe.biz

Abo Fisch&Fang