Krumme Ruten beim Zander-Seminar

980


Bild: Sebastian Hänel
Schon beim zweiten Wurf ging Sebastian Hänel zum Staunen aller Teilnehmer ein Zander an die Rute.

Beim letzten FISCH & FANG-Zanderseminar gingen sieben Zander an die Gummiköder der Teilnehmer. Jetzt nächstes Seminar buchen!

Christine Müller erwischte beim Seminar ihren ersten Zander.

Bereits im Februar 2013 waren die beiden für den Juni geplanten FISCH & FANG- Zanderseminare mit Sebastian Hänel an der Elbe bei Köthen in Sachsen Anhalt komplett ausgebucht. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass beide Termine angesichts des dramatischen Hochwassers, das den gesamten Flusslauf in ein Katastrophengebiet verwandeln sollte, ausfallen würden. Selbst der rasch angebotene Nachholtermin war noch viel zu optimistisch und daher zu früh angesetzt, und musste noch einmal verschoben werden. Die Ufer waren selbst vier Wochen nach Rückgang des Rekordpegels noch nicht betretbar.

Am 17. August war es dann soweit und die Zanderneulinge trafen mit großer Vorfreude und voller Erwartungen im Angelmarkt Köthen, dem Veranstaltungsort, ein. In der kleinen Gruppe war die Lernerfahrung im theoretischen Teil des Tagesseminars für jeden noch viel intensiver.

Beim zweiten Vorführwurf gelang Sebastian Hänel das Kunststück, gleich einen guten Zander vorzulegen, was alle anwesenden ins Staunen versetze. „Das war natürlich reine Glückssache und klappt nur ganz selten“, meinte Hänel im Nachgespräch.

"Torschützenkönig": Andreas Unger konnte sogar vier Zander landen.

Nach Einweisung in die richtige Köderführung und nach dem sich die Teilnehmer in die Strömungsverhältnisse des vorher sorgfältig ausgewählten Platzes eingefischt hatten, hagelte es Absinkbisse! Insgesamt konnten an diesem heiteren Sommertag sieben Zander, ein strammer Barsch und ein halbstarker Waller aus der Elbe gefaulenzt werden.

Für Christine Müller aus Lostau war das Seminar die erste Begegnung mit dem begehrten Zielfisch Zander. Bernd Jakob aus Pegau erwischte seinen ersten Hundszahn auf Gummifisch und Andreas Unger aus Vilsen war mit drei Zandern der absolute "Torschützenkönig". Obwohl er schon oft vergeblich auf diesen heiklen Fisch angelte. „Die Gruppe war total aus dem Häuschen und niemand hätte in so kurzer Zeit ein so herausragendes Ergebnis erwartet. Zumal fast alle ihren ersten Zander beim Spinnfischen fangen konnten und nun wissen wie es richtig funktioniert“, so Hänel.

Jetzt anmelden!

Am 5. und 19. Oktober finden in Köthen die nächsten beiden Zanderseminare mit dem Zander-Spezi statt. Diesmal geht’s den oft zickigen Zandern im Stillwasser an die Schuppen. Seien Sie dabei! Die letzten freien Plätze können Sie sich unter der E-Mailadresse seminare@paulparey.de noch sichern.

 

Abo Fisch&Fang