„Jagen und Fischen 2022“ abgesagt

1003
Die Messe "Jagend und Fischen" in Augsburg wird 2022 nicht stattfinden. Bild: Messe Augsburg/M. Kleebauer

Die Messe „Jagen und Fischen“, Süddeutschlands Branchenhighlight und beliebte Auftaktmesse in die neue Saison, kann aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der Pandemie nicht wie geplant vom 20. bis 23. Januar 2022 stattfinden.

Die Rahmenbedingungen für einen unbeschwerten Branchentreffpunkt haben sich durch die Entwicklungen der Coronapandemie in der jüngsten Zeit erheblich verschlechtert. Die anhaltende Dynamik gibt Ausstellern keine ausreichende Planungssicherheit für den Veranstaltungstermin Mitte Januar. Die beschlossenen Erleichterungen durch Booster-Impfungen entfalten erst verzögert Ihre Wirkung. Die wichtigsten Branchentermine für Jagd und Fischerei, so auch die Jagen und Fischen in Augsburg, ziehen aus der derzeitigen Lage ihre Konsequenzen für das beliebte Auftaktevent des Jahres.

„Als erfahrener Messeveranstalter stellen wir uns tagtäglich großen Herausforderungen, die aktuellen Entwicklungen können wir daher nicht ignorieren. Nach intensiven Abstimmungen mit Branchenvertretern, Partnern und Ausstellern der Messe haben wir uns dazu entschieden, die Jagen und Fischen im Jahr 2022 zu pausieren“, erklärt Lorenz A. Rau, Geschäftsführer der Messe Augsburg. Rau weiter: „Wir werden die Jagen und Fischen konzeptionell schärfen und auch weiterentwickeln, gestärkt im Jahr 2023 wiederkommen und die positive Entwicklung in Augsburg fortsetzen.“

Die nächste Jagen und Fischen findet vom 13.-15. Januar 2023 auf dem Messegelände Augsburg statt.

-Pressemitteilung Messe Augsburg-

Abo Fisch&Fang