Impressionen von der Raubfischmesse Niederrhein

1389


Bild: Uwe Pinnau
Auch Raubfisch-Weltmeister Dietmar Isaiasch stand den Besuchern der Raubfischmesse Niederrhein mit seinem Fachwissen zur Verfügung.

Am 3. und 4. März trafen sich zum ersten Mal am neuen Standort zahlreiche Raubfisch-Interessierte in der Eventhalle am Rheinhafen in Neuss.

Willem Stolk erklärte Interessierten das Yasei-Konzept von Shimano.

In den Jahren zuvor hatte diese Messe im Sauerland stattgefunden. Die Besucher der Raubfischmesse Niederrhein profitierten auch in diesem Jahr vom sachkundigen Wissen der anwesenden Angelprofis, natürlich genossen alle auch die reichhaltige Auswahl an hochwertigem Angelgerät. „Filigranes Japan-Tackle traf in Neuss unmittelbar auf schweres Hechtgerät“, berichtet FISCH & FANG-Autor Uwe Pinnau. Thematisch weit gefächerte Vorträge rundeten das Messeprogramm ab.

„Das Rheinland und das nahegelegene Ruhrgebiet stellte das Gros der Besucher, aber man hörte auch hier und da Leute babbeln, schnacken, oder schwätzen“, so Pinnau. Vor dem Start der Hechtsaison informierten sich die Besucher über Marktneuheiten. Nicht nur Köder oder Kleinteile wurden angepriesen, auch große Hardwarekomponenten wie Echolote und GPS-Geräte konnten von den Besuchern getestet werden.

-pin-

Bilder: Uwe Pinnau

Abo Fisch&Fang