Impressionen von der Aquafisch 2017

148


Bilder: Uwe Pinnau
So manche Rute wurde von den Besuchern der Aquafisch auf Bruchfestigkeit getestet. Bilder: Uwe Pinnau
Bilder: Uwe Pinnau
Kunsthandwerk zum Angeln: Fliegenbinder in Aktion.
Bilder: Uwe Pinnau
Extrem belastbare neue Kunstköder aus Österreich.
Bilder: Uwe Pinnau
Gute Laune am FISCH & FANG-Stand.

Wer im Süden der Republik oder in Österreich und der Schweiz gerne die Rute schwingt, war am letzten Wochenende gut in Friedrichshafen aufgehoben.

Hegenen für die Felchen-Fischerei gab es in riesiger Auswahl.

Bei absolutem Kaiserwetter bildete das moderne Messezentrum der Bodensee-Metropole den würdigen Rahmen für Süddeutschlands größte Angelmesse. Neben den Schwerpunkten Fliegenfischen und Raubfischangeln galt besonderes Augenmerk auch den ortstypischen Spezial-Disziplinen – etwa Felchenangeln mit der Hegene, Schleppen mit leichten Perlmutt- und Blech-Blinkern auf Seeforellen sowie der Angelei auf Egli im Bodensee.

Prev

Next

Aber auch gigantische Hecht-Fliegen wurden vorgeknüpft.

Auch Angelreisen und Boote sowie Bootselektronik wurden angeboten und fanden beim geneigten Publikum Beachtung. Wer sich anglerisch weiterbilden wollte, war am Castingpool gut aufgehoben und konnte sich von versierten Fliegenfischern Tipps geben oder Haltungsfehler austreiben lassen. „Wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung, für die sich die Anreise lohnte“, berichtet Uwe Pinnau, der für Fischundfang.de vor Ort war.

-up-

Abo Fisch&Fang