Hübsche Holzrolle

239
Die Rückwand der Holzrolle liegt sicher in einer Schüssel aus Alublech.

Auf dem letzten Angelflohmarkt in Fichtenberg konnte ich diese schöne Holzrolle bekommen.

Sie ist in mehrfacher Hinsicht ungewöhnlich. Die Holzrückwand liegt sicher in einer Schüssel aus Alublech. Holzrollen haben normalerweise entweder eine Rückwand aus Holz oder Metall. Eine Kombination aus beiden Materialien war mir bisher noch nicht untergekommen. Zuerst dachte ich, die Holzrückwand sei dem früheren Besitzer eventuell gebrochen, deshalb habe er die Aluschüssel nachträglich angefertigt. Ein Blick ins Innere zeigt aber, dass die Holzrückwand absolut ohne Makel ist.

Die Griffknäufe aus Holz verraten, dass es sich um ein eher einfaches Modell handelt. Feinere Modelle hätten Knäufe aus Horn oder Bein bekommen. Auch die einfache zentrale Mutter spricht für eine eher preiswertere Ausführung.

Interessant ist auch der Schieber für den Klicker, er wurde aus irgendeinem Bakelit oder sogar aus Hartgummi gefertigt. Das spricht für die Zeit um 1920-30. Die Rundzirkel-förmige Feder für den Klicker ist noch handgeschmiedet.

Wer weiß mehr über diese Rolle? Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Der Schieber für den Klicker wurde aus Hartgummi gedrechselt, vor Hundert Jahren ein High-Tech-Material.
Die Knäufe sind eher einfach und aus Holz.
Die Feder in der Form eines Rundzirkels wurde noch handgeschmiedet. Irgendein grober Klotz hat das Innenleben einmal mit einem Schraubenzieher vom verharzten Fett befreit.
Abo Fisch&Fang