Gute Fänge an der Gaula

845


Sommerlachs aus der Gaula: Peter Nilson mit einem Milchner von 14,7 Kilo.
Sommerlachs aus der Gaula: Peter Nilson mit einem Milchner von 14,7 Kilo.

Norwegen: Nach einer Zeit mit ständig wechselnden und sehr hohen Wasserständen hat nun endlich die Sommer-Fischerei auf Lachs an der Gaula begonnen.

Mortan Carlsen mit einem seiner acht Fische vom 7. Juli – ein großer Milchner von geschätzten 12 Kilo.

Fische in allen Größen sind in guter Anzahl aufgestiegen. „Anfang Juli 2010 erlebten wir gute Fischerei an unseren Strecken. Der Wechsel begann 7. Juli für Mortan Carlsen, der an einem Tag eine Serie von acht Lachsen fing, inklusive zwei Fischen im Gewicht von 12 Kilo, während der kleinste circa 6,5 Kilo wog!“ berichtet Manfred Raguse vom Norwegian Flyfishers Club.

 

„Allein am Morgen des 12. Juli wurden uns zehn weitere Fische bis 14,7 Kilo gemeldet. Bis zum Nachmittag wurden noch neun weitere Lachse registriert – das Endergebnis dieses Tages wird sicherlich bei über 20 Fischen liegen! Peter Nilson aus Schweden fing fünf Lachse innerhalb von zwei Tagen, darunter auch der große Milchner im Gewicht von 14,7 Kilo“, freut sich Raguse. Manfred Raguse weiter: „Wir haben noch freie Ruten für die nächsten Wochen, beginnend ab kommenden Sonntag, den 18. Juli!“

 

Info: Norwegian Flyfishers Club, Manfred Raguse, E-Mail info@nfc-online.com, Telefon 0047-91393498, www.nfc-online.com.

 

-pm-

Abo Fisch&Fang