Erfolgreich mit Sebastian Hänel

479


Bild: Sebastian Hänel
Ein 78er Zander schnappte sich den Gummi von Seminar-Teilnehmer Andreas Brauer.

Auch in diesem Jahr finden an der Elbe bei Köthen in Sachsen Anhalt wieder die beliebten Zanderseminare mit FISCH & FANG-Mitarbeiter Sebastian Hänel statt.

Vor der Praxis am Wasser kommt immer erst die Theorie.

Am ersten der vier Terminen (14. Juni) fanden sich alle 15 Teilnehmer des binnen kurzer Zeit ausgebuchten Seminars im Angelmarkt Köthen ein. Das Team um Inhaber Silvio Schranz stellt nicht nur den geräumigen Seminarraum, sondern kümmert sich auch um das leibliche Wohl, bevor es nach dem Theorieteil und Gerätecheck an die Elbe geht. Am Fluss wird den Gästen in einem praktischen Teil die richtige Vorgehensweise für das erfolgreiche Spinnfischen auf Zander gezeigt. Aktiv wird dann das zuvor in der Theorie Erlernte in die Praxis umgesetzt. Dabei steht Sebastian jedem Teilnehmer zur Seite und weist jeden in die richtige Führungstechnik und Haltung der Rute ein, bis die „Performance“ sitzt.

Richtige Führungstechnik für sicheren Grundkontakt

Wo stehen die Zander? Sebastian Hänel (rechts) verrät, wie man die besten Stellen erkennt.

Dabei sind die Details entscheidend, wie man sicheren Grundkontakt hält und immer das Aufsetzten des Bleikopfes am Grund erspürt, besonders in den Rückströmungen der Prallhänge. Gefangen wurde auch: Ein starker Stromzander von 78 Zentimetern schnappte nach dem Köder von Andreas Brauer aus dem Harz. Die restlichen Fischkontakte konnten leider nicht verwandelt werden. Zwei Aussteiger und ein paar Fehlbisse waren die Bilanz des sehr lehrreichen Tages in den wunderschönen Elbauen.

Die nächsten Termine: Sa. 16.07.2014, Sa. 13.09. 2014, Sa. 15.11.2014. Infos und Reservierung unter: seminare@paulparey.de

Infos zu den Seminaren von Sebastian Hänel…

 

Abo Fisch&Fang