Der Dezember bleibt konstant!

1132


Der Dezember bleibt konstant!

09.12.2014 22:22 von m-lotz

Der Dezember bleibt konstant!

Es ist Anfang Dezember und die Fische sind extrem am Fressen. Martin Gruber mit seinem ersten Dezember-Karpfen.

Der Dezember steht auf Erfolg, denn die Lufttemperaturen spielen mit und zeigt sich am Morgen die Sonne, dann sind die Fangaussichten oft gut!

 

Martin Gruber mit einem starken Schupper.

 

 

Die Wurfmontage von Martin mit PVA-Foam verkleidet, damit sich beim Auswerfen die Montage nicht verwickelt. Der Hakenköder ist ein 20 mm Tanashi sinker + Fluo Dumble Pop Up (neutral) als Schneemann.

 

 

Für Dario Landsiedel, hier mit einem Ende-November-Schupper, ist der noch relativ warme Dezember ein Muss. Die Fische sind aktiv, denn sie zeigen sich durch Buckeln und Springen auf den Futterplätzen.

 

 

Laut Wetterbericht (Region Mainz – Elsass) zeigt sich in den nächsten Tagen die Sonne leider nicht mehr so oft, aber dafür bleibt die Lufttemperatur konstant – gute Fangaussichten für die nächsten 10 Tage.

 

 

Oliver Landsiedel angelt in der kalten Jahreszeit nur über den Tag, denn die Fische sind meistens in den Morgen- und Mittagsstunden aktiv. Aber es hängt auch vom Wetter ab, denn das beinflusst das Fressverhalten der Fische!

 

 

Dario Landsiedel und Oliver nutzen die warmen Dezemberwochen auf Karpfen und füttert alle zwei Tage die Spots mit ein paar Boilies.

 

 

Die Futtermenge liegt etwa bei 500 Gramm Boilies (16 und 20 mm) in den Geschmacksrichtungen „Tanashi und Scqream“. Nach dem Motto: Wenig ist mehr, denn bei einer Wassertemperatur von unter 9 °C nehmen die Fische wenig Futter auf.

 

 

Der Dezember macht Laune und wir wünschen allen eine schöne Zeit am Wasser!

 

Martin Gruber, Markus Lotz, Dario Landsiedel und Oliver

Abo Fisch&Fang