Das Rätselraten um die Cyprinus geht weiter

617

 

Das Rätselraten um die Cyprinus geht weiter

 

16.02.2011 14:31 von Thomas Kalweit

Nachdem wir herausgefunden haben, dass die Cyprinus von Stork in der frühen Nachkriegszeit vertrieben wurde, tauchen jetzt neue Informationen zu dieser Karpfenrolle auf.

Peter Andres kann sich an eine Ebay-Auktion aus dem Juni 2010 erinnern, in der die Cyprinus in einer Schachtel der Firma Kaiser für 111 Euro verkauft wurde. Zusätzlich besitzt diese Kaiser-Cyprinus noch eine seltsame Wappen-Plakette mit der Jahreszahl 1874. Auf dem Wappen ist auch noch ein technisches Bauteil, irgendein Zahnkranz oder ein Stück Zahnrad zu sehen, was ja für einen Rollenhersteller sprechen könnte. Vielleicht hat Kaiser die Rolle für Stork gebaut!?

Vielleicht kann jemand etwas zur Firma Kaiser sagen!? Hoffentlich handelt es sich nicht um Ladenkette Kaisers-Kaffe (die haben 1952 den ersten Supermarkt eröffnet, immerhin hat der Quelle-Versand ja auch DAM-Rollen in eigener Verpackung vertrieben). Vielleicht gehört die Schachtel aber auch gar nicht zur Rolle, und die Plakette wurde nachträglich aufgeklebt..??? Fragen über Fragen!

Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Abo Fisch&Fang