Buch-Tipp: Nymphenfischen

36

Geheimnisse entlarvt! Mit diesem Untertitel verspricht das neue Fliegenfischer-Standardwerk von Tankred Rinder, Alexander Keus und Sven Ostermann äußerst spannende Lektüre.

Und dieses Versprechen können die Autoren halten! So ein umfassendes Kompendium des Fliegenfischer-Wissens, zusammengestellt von heimischen Fachleuten für unsere heimischen Gewässer, natürlich in Kenntnis der weltweiten Fachliteratur, hat man im deutschsprachigen Raum bisher nicht finden können. Der 374 Seiten starke Wälzer mit wuchtigem Klassiker-Potential gehört jedenfalls in jedes Bücherregal eines ernstzunehmenden Fliegenfischers!

Wissen der Wegbereiter

Die Geschichte und historische Entwicklung des Nymphenfischens kommt in so einem Nachschlagewerk natürlich nicht zu kurz. Das Wissen der Wegbereiter, etwa von G.E.M. Skues, Frank Sawyer oder John Goddard, wird aber äußerst spannend präsentiert. Beim Lesen geht einem so manches Licht auf! Zusätzlich kommen bekannte Größen des Fliegenfischens aus der Gegenwart im Buch zu Wort, etwa Roman Moser oder Oliver Edwards. Vorgestellt werden moderne, manchmal auch umstrittene Präsentationstechniken aus unseren europäischen Nachbarländern, etwa das Czech Nymphing.

Faszination Nymphenfischen

Aber auch Ausrüstung und Ausstattung darf nicht fehlen: Wie lang sollte die Rute sein? Welche Aktion ist perfekt? Welche Schnur auf welcher Rolle? Bissanzeiger, falls ja, welche? All diese Fragen, mit denen sich jeder Fliegenfischer beschäftigt, werden ausführlich beantwortet. Natürlich werden auch Themen wie Vorfachmaterialien, Knoten, Standplätze, Spezialwürfe, Forellenverhalten, Wettereinflüsse und Präsentationstechniken fast enzyklopädisch aber immer sehr lesenswert abgehandelt. Auch das Nymphenfischen im Stillwasser, in England sehr beliebt, wird ausführlich in seiner Faszination beschrieben.

Selbstredend werden auch die besten Bindemuster am Ende des dicken Buches vorgestellt, abhängig von der Jahreszeit und Nahrungsaufkommen. Dabei ist die Zahl der empfohlenen und wirklich notwendigen Imitationen erstaunlich knapp gehalten. Das sorgt für eine übersichtliche Fliegenbox.

Umfangreichstes Werk zum Thema

Ein besonderer Augenschmaus sind die äußerst gelungenen Illustrationen von Veit Dresmann, die die Lektüre zu einem wirklichen Lesegenuss mit zusätzlichem Erkenntnisgewinn machen.

Roman Moser schrieb über das Buch: „Voller Überzeugung kann ich behaupten, dass das vorliegende Buch über das Nymphenfischen das umfangreichste Werk ist, das ich je gelesen habe. Nichts wurde ausgelassen oder nur oberflächlich behandelt.“

Info: Nymphenfischen. Geheimnisse entlarvt. Forelle & Äsche Verlag. ISBN: 978-3-9818566-0-6. Preis: 39,90 Euro. Ausführliche Leseproben und Bezug unter www.nymphenfischen.com.

-tk-

Abo Fisch&Fang