Browning Jens Koschnick World Champion Feeder

460
Browning Jens Koschnick World Champion Feeder

Im Test:

Beschreibung/Zielgruppe: Leichte Feederrute mit parabolischer Aktion zum Fischen im Stillwasser und Kanälen.

Ausstattung: Zweiteiliger, extrem schlanker Carbon-Blank (10 mm-Durchmesser über dem Griff), Länge: 3,30 m, Transportlänge: 1,70 m, Gewicht: 170 g, Wurfgewicht: bis 50 g. 50 cm langer Korkgriff. Leichte SiC-Beringung mit 2 Dreistegringen auf dem Handteil, 6 Einstegringen auf dem Oberteil und 6 auf den Feederspitzen, Hakenröhrchen, Stofffutteral. Ein weiteres Modell mit 3,60 m Länge verfügbar.

Preis: ca. 155 €.

Erster Eindruck: Fe(e)derleicht und klasse ausbalanciert.

Praxistest: Feedern am Hafen.

Tester: Klaus Schmidt

Verarbeitung: Tadellos. Saubere Ringbindungen, die Spitzen sind saugend fest eingepasst.

Aktion: Die superleichte Rute hat eine parabolische Aktion, die auch harte Fluchten starker Fische abfedert. Dadurch eignet sie sich zum Fischen mit feinen Vorfächern, auch mit durchgehender geflochtener Schnur. Der Blank meistert Wurfweiten bis 50 Meter, die idealen Korbgewichte liegen bei 20 bis 40 Gramm. Mit dem relativ kurzen Griff kann man prima „aus der Hand“ fischen.

Bissanzeige: Die beiden 66 Zentimeter langen Carbon-Feederspitzen mit 0,75 beziehungsweise 1,0 Unzen Testkurve und einem unteren Durchmesser von nur 2,2 Millimetern harmonieren perfekt mit dem Blank und zeigen auch feinste Bisse an.

Preis/Leistung: Eine tolle Rute zu einem vernünftigen Preis.

Verbesserungsvorschlag: Keiner.

Fazit: Jens Koschnick und Browning haben eine sehr vielseitige Rute entwickelt, die alle Situationen im Stillwasser und Kanälen abdeckt, vom feinen Feedern auf Rotaugen über das Brassenangeln bis zum Fischen mit dem Method-Feeder.

Info: www.zebco-europe.com

Pfiffig: Durch das Röhrchen kann sich der Haken nicht im Futteral verfangen.
Abo Fisch&Fang