Brassen auf Gummifisch

1936


Bild: Stephan Benthake
Von wegen Friedfisch: Dieser fast sieben Pfund schwere Brassen von Stephan Benthake inhalierte einen 12-Zentimeter-Gummifisch. Bild: Stephan Benthake

Da staunte Stephan Benthake aus Monheim nicht schlecht, als er beim Zanderangeln einen 3,4 Kilo schweren und 58 Zentimeter langen Brassen an Bord holen konnte.

Hier sein Fangbericht: „Bei einer Tagestour nach Holland mit Freund Gerd gab es einen tollen Brassen als Beifang beim Zanderangeln. Die Zander an diesem Tag waren leider nur zwischen 40 und 55 Zentimetern lang und auch in der Anzahl sehr überschaubar. So war der Brassen bei eisigem Wetter der Fang des Tages. Nach einem ungemütlichen Tag auf dem Wasser war ich über den späten Biss des Brassens selten so glücklich wie an diesem Tag. Der Brassen biss in circa sechs Metern Tiefe an einer Hafeneinfahrt auf einen 12 Zentimeter langen Wedge-Tail-Gummifisch.“

Abo Fisch&Fang