Aqua-Fisch lockt Flossenfreunde

647
Qual der Wahl im Rutenwald: Auf der Aqua-Fisch findet jeder den passenden Stecken. Bild: Aqua-Fisch

Startschuss für die neue Saison: Vom 6. bis 8. März 2020 ist Friedrichshafen am Bodensee mit der Messe Aqua-Fisch wieder Dreh- und Angelpunkt für Angler und Aquarianer.

Zum 29. Mal zieht das Programm Fans von Fischen an. Mit rund 160 Ausstellern aus elf Nationenbietet  die  Aqua-Fisch ein breites Produktangebot und eine große Plattform zum Austausch mit  Experten. Zusätzlich zu Vortragsforen und Vorführungen wird  das Angebot mit Bereichen zum Mitmachen abgerundet. Hobby-Fliegenbinder haben bei den „EFFA Open 2020“, dem neunten    europäischen Bindewettbewerb der European Fly Fishing Association (EFFA) die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen.

„Bereits zum 29. Mal zeigt sich die größte Fischmesse Süddeutschlands als absoluter Hochkaräter. Sie  bietet den optimalen Treffpunkt für Angler, Aquarianer und Fliegenfischer“, stellt Messegeschäftsführer Klaus  Wellmannfest. Projektleiterin  Petra  Rathgeber ergänzt: „Der Bereich der Angelboote wird in  diesem Jahr mit einer  größeren Fläche vertreten sein.“ Im Testbecken in Halle A7 demonstrieren Aussteller kleine Angelboote, Köder und deren Funktionen. Das Vortragsprogramm informiert unter anderem über die Auswahl des richtigen Köders, Tipps für Angelreisen und Echolote. Neue Ausrüstungen, Zubehör und Produkte können bei Ausstellern erworben  werden. In Halle A7 finden Angler und Fliegenfischer die passenden Geräte sowie Zubehör, Bekleidung, geeignete Boote, Räuchergeräte und Anbieter von Reisen.

Fliegenbinder live erleben: Vor allem für Fliegenfischer lohnt sich die Fahrt nach Friedrichshafen.

Tipps und Tricks vom Profi: Das Vortragsforum

Tipps  aus  erster  Hand  erhalten  Besucher  im  Angelforum  im  Foyer  Ost.  Hochkarätige Redner  geben  ihr  Wissen  an  interessierte  Besucher  weiter.  Auf  der  Bühne  werden Experten  wie Raubfisch-Angler Dietmar Isaiasch Vorträge zu Themen wie „Die Macht der weichen Köder! Gummis & Co. für kapitale Zander, Hecht und Barsch“ behandeln. Angel-Experte Torsten  Ahrens informiert  über die  richtigen Köder  und  Geräte  für Angelreisen  in  Norwegen.  Technikinteressierte  sollten  beim  Vortrag  von  Echolot-Techniker Rico Streul vorbeischauen. Er widmet sich den Grundlagen des Echolots, der Garmin Panoptix Technik und was Echolote sonst noch können. Praktische Tipps geben Experte Hans Spinnler und Instruktorender EFFA: Sie demonstrieren am Fliegenfischerpool in Halle A7 unterschiedliche Wurftechniken. Ebenfalls von der EFFA werden Profis in die Kunst des Fliegenbindens einweihen. Mehrmals täglich zeigen sie Tricks  und  Kniffe. Markus  Kunter bietet zu  diesem  Thema  Workshops  an. Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.aqua-fisch.de.

Von der Rolle: Wurfdemonstrationen im Foyer Ost

Zahlreiche  Mitmachaktionen werden im  Foyer  Ost angeboten: Täglich  finden  dort Wurfdemonstrationen  mit  den   Mitgliedern   der   EFFA  sowie  Casting-Demos  der Jugendabteilung  des  Regionalverbands  Südwürttemberg-Hohenzollern  statt.  Hier dürfen   alle   Interessierten   das   Gezeigte   auch   selbst   ausprobieren.   Immer   der „Nase“ nach  ist  das  Motto  am  Schaubecken  des  Landesfischereiverbandes  (LFV) Baden-Württemberg: Der gleichnamige Fisch des Jahres kann hier bewundert werden. Mit der Wahl dieser Fischart, die regional stark gefährdet ist, soll auf den Schutz und Erhaltung   aufmerksam gemacht   werden.   Ebenfalls   im   Foyer   Ost   werden   die Siegerbilder  des Foto-Wettbewerbs „Catch your fish(ing) moment“ ausgestellt.  Alle Angler und Aquarianer, die im vergangenen Jahr ein besonderes Erlebnisrund um ihr liebstes  Hobby bildlich  festgehalten  haben,  können  dies  unter  aqua-fisch@messe-fn.de einreichen.

Früh übt sich: Mitmachprogramm für den Nachwuchs

Die jungen Besucher können während einer Rallye auf dem Messegelände spielerisch Fragen zum Thema Fisch beantworten. Die Angelrute darf im kleinen Wasserbecken im Foyer Ost ausgeworfen werden, wo Kunstfische darauf warten, geködert zu werden. Nicht im Wasser, dafür über den Bildschirm schwimmen jede Menge Flossentiere bei den Filmvorführungen im Kinderkino. Ihr Geschick dürfen Kinder und Jugendliche bei der  „Casting-Demo“  der  Jugendabteilung  des  Regionalverbands  Südwürttemberg-Hohenzollern  unter  Beweis  stellen:  Es  gilt,  den  an  der  Rute  befestigten  Köder möglichst weit und zielgenau auszuwerfen. Ran an Stift, Schere und Papier heißt es beim   Malwettbewerb,   welcher   im   Vorfeld   der   Messe   dazu   einlädt,   Bilder   und Bastelarbeiten  rund  um  die  Themen  Fische, Angeln  und  Aquarium  zu  kreieren.  Alle eingereichten  Kunstwerke  werden  in  einer  eigenen  Ausstellung  gezeigt  und  können von den Besuchern bewertet werden. Die schönsten Werke erhalten Preise.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die Aqua-Fisch2020 ist am Freitag, 6. März, und Samstag, 7. März, von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, 8. März, von 9-17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet online elf Euro, vor Ort 15 Euro. Ermäßigt ist sie für zehn Euro erhältlich. Das Familienticket kostet online 26 Euro.  Weitere  Informationen  sowie  die  Übersicht  zum  Vortragsprogramm  unter www.aqua-fisch.de.

-pm-

Abo Fisch&Fang