Adressänderung bei Hofinger

896


Bild: Hofinger
Präparator Christian Hofinger mit Rekord-Bachforelle aus dem Unac in Bosnien, 99 Zentimeter, 14,3 Kilo, montiert auf 150 Jahre altem Schwemmholz. Fänger: Dr. Peter Höllein aus Niederbayern, Fangdatum: 8. Juni 2013. Bild: Hofinger

Dem bekannten österreichischen Tierpräparator Hofinger wurde eine Änderung der Postleitzahl und des Zustellbezirks von Amts wegen aufgezwungen.

Der bisherige physische Firmenstandort sowie die Straßenbezeichnung und Telefonnummer bleiben unverändert. Alte Postleitzahl und Zustellbezirk: A-4662 Steyrermühl. Ab 1. April 2014 neue Postleitzahl und Zustellbezirk: A-4694 Ohlsdorf

„Da unsere alte Adresse seit 30 Jahren in den Köpfen unserer Kunden eingespeichert ist, wollen wir unbedingt künftige Fehlleitungen von Trophäen-Einsendungen verhindern“, erklärt Christian Hofinger.

Info: www.praeparator.com

-pm-

Abo Fisch&Fang