Negotia Carp Masters 2017

547
Team „History Carp Deutschland“ mit Karpfen von 20,20 und 21,20 Kilo, die fast gleichzeitig an die Köder gingen.
Team „History Carp Deutschland“ mit Karpfen von 20,20 und 21,20 Kilo, die fast gleichzeitig an die Köder gingen.

Vom 7. bis 10. September 2017 fand am Hoče-See in Slowenien die neunte Auflage des Negotia Carp Masters satt.

Die Veranstaltung war wieder ein erfolgreiches, spannendes sowie angenehmes Event mit sehr disziplinierten Teams, so der Veranstalter. Einige Drills dauerten an die 45 Minuten.

Das Team „History Carp Deutschland“ hatte einen Doppelrun, Karpfen von 20,20 und 21,20 Kilo konnten fast gleichzeitig über den Kescher geführt werden.

Sabrina Dorner und Raimund Lindorfer (Team „CT-Traiskirchen Österreich“) sicherten sich mit insgesamt 256 Kilo den 1. Platz.
Auch gute Graskarpfen verschmähten die Boilies nicht.

Das Team „Carpwhisperer“ fing einen besonders hell gefärbten Karpfen, genannt „Ghost“, von 17,5 Kilo. Das Wetter war in diesem leider nicht so gut, aber alle Teams fischten wieder auf höchstem Niveau, um insgesamt 126 Fische zu fangen.

Mit großem Einsatz holten sich das Team „CT-Traiskirchen Österreich“ (Raimund Lindorfer und Sabrina Dorner) schlussendlich mit 256 Kilo den 1. Platz vor Team „Carpwhisperer“ (Christian Niß und Martin Seidl) mit 181 kg und „Crazy Baits Slowenien“ (Dejan Mlakar und Jozef Jaunig) mit 180 Kilo. Den größten Karpfen fing das Team „Fullcarp“ mit 24,70 Kilo.

Die Gewinner der 9. Negotia Carp Masters in Slowenien.

Insgesamt waren 15 Zweier-Mannschaften angetreten. Das Durchschnittsgewicht der gefangenen Fische lag bei 13,95 Kilo, 14 Karpfen hatten mehr als 20 Kilo Gewicht.

Das 10. Jubiläum der Veranstaltung wird vom 6. bis 9. September 2018 am Hoče-See durchgeführt warden. Sponsoren: Negotia Kalibrierlabor GmbH, Boilie & More und Eco Projekt.

Weitere Infos auf www.negotia-carp.com

-pm-

Abo Fisch&Fang