120-Kilo-Wels aus dem Po-Mittellauf

1051


Bild: Christian Meller/Stefan Tauber
Was für ein Brocken! Im Vergleich zum 120-Kilo-Waller sieht Christian Meller fast schon schmächtig aus.

Sie wachsen und wachsen und wachsen… Jahr für Jahr werden der Redaktion größere Waller aus dem Top-Welsfluss Norditaliens gemeldet.

Christian Meller (links) und Stefan Stauber haben sich diesen 120-Kilo-Waller aus dem Po ohne fremde Hilfe erkämpft.

Erst im März konnte die 120-Kilo-Schallmauer bei Ostiglia/Revere am Po-Mittellauf durchbrochen werden (wir haben berichtet). Jetzt konnte am 13. April Christian Meller zusammen mit seinem Freund und Teamkollegen Stefan Stauber bei San Benedetto ein 256 Zentimeter langes und genau 120 Kilo schweres Ungetüm bezwingen.

Der Brocken fiel auf einen Köderfisch hinein. Nach 40-minütigem Drill konnte der Ausnahmefisch gelandet werden.

Abo Fisch&Fang